Gefallenendenkmäler der Griesen Gegend

 

Alle nun folgende Links führen zur Homepage des ‚Denkmalprojekts’ (Initiator: Thilo Agthe). Dies ist ein Projekt zur Erfassung der Daten der erhaltenen Gefallenendenkmäler aller Kriege (Deutschlands und Österreichs) – an dem ich mich intensiv beteilige (Link).

Das Projekt soll Ahnenforschern und Interessierten die Daten der Gefallenendenkmäler liefern. Die Daten werden von freiwilligen Helfern zusammengetragen.

 

Da dies ein Verweis auf eine Homepage außerhalb meiner Homepage ist, müssen Sie den Pfeil „Zurück“ in Ihrem Internet-Browser nutzen, um auf meine Homepage zurückzukehren!

Hier finden Sie eine Datei zum Download (pdf, 765 KB; 92 A4-Seiten). Diese Datei enthält alle Namen, der bislang erfassten Gefallenendenkmäler der Griesen Gegend.

 

Es folgen die bereits erfassten Denkmäler der Griesen Gegend:

Stand: Oktober 2008

 

 

Orte

Kriege

 

 

Alt Jabel

1808-1815, 1870/71

Alt Jabel

1914-1918

Alt Zachun

1914-1918

Bandekow

1914-1918

Bandenitz

1914-1918

Belsch

1914-1918

Bochin

1914-1918, 1939-1945

Boek

1914-1918, 1939-1945

Brenz

1914-1918

Bresegard b. Eldena

1914-1918

Bresegard b. Picher

1914-1918

Conow

1914-1918, 1939-1945

Dadow

1914-1918, 1939-1945

Dömitz

1939-1945 (Gemeindefriedhof)

Dömitz

1808-1815, 1870-71, 1914-1918; (Johanniskirche)

Dütschow (1)

1914-1918, 1939-1945

Eldena

1914-1918

Fahrbinde

1914-1918, 1939-1945

Gammelin

1914-1918

Garlitz (2)

1914-1918, 1939-1945

Glaisin

1914-1918, 1939-1945

Göhlen

1870-71, 1914-1918

Goldenstädt (1)

1914-1918

Gorlosen

1914-1918, 1939-1945

Grabow

1808-1815, 1870-71, 1904

Grebs

1914-1918

Groß Krams

1914-1918, 1939-1945

Groß Laasch

1914-1918

Hagenow

1914-1918

Hohenwoos

1914-1918, 1939-1945

Kirch Jesar

1914-1918, 1939-1945

Karstädt

1914-1918

Klein Krams

1914-1918, 1939-1945

Kraak

1914-1918, 1939-1945

Krinitz

1914-1918, 1939-1945

Kummer

1914-1918, 1939-1945

Laupin

1914-1918, 1939-1945

Leussow (vor der Kirche / Friedhof)

1914-1918, 1939-1945

Leussow (Kirche)

1914-1918, 1939-1945

Lübbendorf

1914-1918

Lüblow

1914-1918, 1939-1945

Lübtheen

1870-1871, 1914-1918

Ludwigslust

1808-1815 (Stadtkirche)

Ludwigslust

1914-1918 (Schlosspark; Reuss)

Ludwigslust

1939-1945

Ludwigslust

1939-1945 (Bombenopfer)

Malk-Göhren (Göhren)

1914-1918, 1939-1945

Malk-Göhren (Malk)

1914-1918, 1939-1945

Menkendorf

1914-1918, 1939-1945

Milow

1914-1918

Moraas

1914-1918

Neese

1914-1918

Neu Karstädt

1914-1918

Neu Kaliß

1914-1918, 1939-1945

Neu Kaliß-Heiddorf

1914-1918, 1939-1945

Neu Krenzlin

1914-1918

Neu Krenzlin

1939-1945 (nur in pdf-Datei, siehe oben)

Neu Lüblow

1914-1918

Neustadt-Glewe

1914-1918

Niendorf (a.d. Röcknitz)

1914-1918, 1939-1945

Niendorf

1914-1918, 1939-1945

Pätow

1914-1918

Picher

1870-1871

Picher

1914-1918

Pritzier

1939-1945

Probst Jesar

1914-1918

Rastow

1870-1871, 1914-1918

Redefin

1914-1918

Schlesin

1914-1918

Schwaberow

1914-1918

Steesow

1914-1918, 1939-1945

Strassen

1914-1918, 1939-1945

Strohkirchen

1914-1918

Stuck

1914-1918

Techentin

1914-1918, 1939-1945

Tewswoos

1914-1918

Vielank

1914-1918

Viez

1914-1918

Wanzlitz

1914-1918, 1939-1945

Warlow

1914-1918

Weselsdorf

1914-1918, 1939-1945

Wöbbelin

1808-1815 (Theodor Körner)

Wöbbelin

1914-1918 (Gebrüder Schult)

Wöbbelin

1914-1918

Woosmer

Mai, 1945

Zapel (b. Hagenow)

1914-1918

Zühr

1914-1918

 

 

Alle Orte befinden sich im Landkreis Ludwigslust, Ausnahmen:

(1) Landkreis Parchim

(2) Landkreis Hagenow

 

Da sich die Griese Gegend nicht 100% exakt begrenzen lässt, sind hier einige Orte aufgeführt, die nicht in die „Griese-Gegend-Begrenzung“ passen.

Jedoch sind diese in einem Kirchspiel der Griesen Gegend, bzw. sehr dicht an der „Begrenzung“…

 

Sollte ein Link nicht funktionieren, oder Sie bemerken sonstige Fehler – bitte teilen Sie mir dies mit!

 

Warum Gefallenendenkmäler?

 

Zurück zur Hauptseite